21
Okt

Immer mehr Einzelhändler werben heute mit Finanzierungsangeboten ohne Zinsgebühren. Egal ob man sich:

  • einen Kühlschrank
  • eine Waschmaschine
  • eine Konsole
  • ein neues Auto

kaufen möchte. Doch sollte man sich nicht durch diese Angebote blenden lassen, denn auch hierbei können Vor- und Nachteile lauern. Denn so ist insbesondere eine Null-Prozent-Finanzierung von elektrischen oder anderen Geräten beliebt, aber man sollte dennoch nur mit Vorsicht davon Gebrauch machen. Denn da manche Verbraucherrechte nur eingeschränkt sind, können hierbei auch durchaus Kostenfallen lauern. Doch wenn beim zinslosen Ratenkauf einiges beachtet wird, so steht auch diesem nichts mehr im Wege.

Die Vorteile der Null-Prozent-Finanzierung

Die Vorteile die eine zinslose Ratenzahlung mit sich bringen liegen dabei klar auf der Hand. Denn so hat der Verbraucher die Möglichkeit, auch wenn es ihm am notwendigen Kapital mangelt, Ware zu erwerben. Hierbei wird ein ratenbasierender Kreditvertrag mit einer festen Laufzeit zwischen dem Verbraucher und dem Einzelhändler als Partnerunternehmen über eine Bank abgeschlossen. Hierbei fallen somit keinerlei Zinsgebühren an. Für die Einzelhändler bedeutet dieser Kauf auf Pump, ein Mittel um den Umsatz zu steigern. Hierbei werden die versteckten Kosten bereits in die Kalkulation der Händler eingerechnet. Die Banken können somit Kunden generieren und haben ebenfalls ihren Nutzen, wenn sie den Käufer auch nach dem Ablauf der zinslosen Finanzierung mit erneuten Angeboten locken.

Die Nachteile der Null-Prozent-Finanzierung

Vorsicht ist beim zinslosen Ratenkauf dennoch geboten, falls es dennoch zu versteckten Kosten kommen sollte. Hierzu gehören zum Beispiel auch:

  • Gebühren für Kontoführung
  • zusätzliche Kredite, die von der Bank untergejubelt werden
  • ungünstige Finanzierungskombinationen
  • Kreditausfallversicherungen
  • Restschuldversicherungen
  • Ratenschutzversicherungen

Ebenso ist der Abschluss eines Null-Prozent-Vertrages auch dahin gehend fragwürdig, da es hierbei kein gesetzliches Widerruftsrecht gibt, aber von den Händlern dennoch aus Kulanz ein Rückgabe- oder Umtauschrecht eingeräumt wird.

Fazit

Diese Methode des Kaufes verleitet den Verbraucher nicht selten zu unüberlegten Konsum, da so Waren unabhängig davon gekauft werden, ob man sie wirklich benötigt oder nur kauft, weil sie gefallen. Doch lohnt es sich hierbei wirklich, das man sich mit einer monatlichen Ratenzahlung belastet?

 

 

Category : Allgemein

14
Sep

Kreditkarten werden auf dem deutschen Markt von sehr vielen Unternehmen und Finanzinstituten angeboten, welche allerdings mit anderen Dachmarken zusammenarbeiten. Zu den bekanntesten Kreditkarten gehören hierbei die:

  • Visacard
  • Mastercard
  • AmerikanExpress (Amex)

Alle dieser Kreditkarten besitzen eine Grundfunktion, mit der das bargeldlose Bezahlen möglich ist. Jedoch unterscheiden sich diese Kreditkarten in anderen Aspekten, wie den Gebühren, den Kreditrahmen und den Zusatzleistungen. Für Verbraucher die ihre Kreditkarte nur sehr wenig nutzen, ist deshalb eine kostenlose Kreditkarte völlig ausreichend. Soll jedoch auf Sonderleistungen, die bei manchen Kreditkarten inklusive sind, zurückgegriffen werden und man hierbei Geld sparen kann, dann sollte eine kostenpflichtige Kreditkarte in Betracht gezogen werden.

Kreditkarten vergleichen lohnt sich

Kreditkarten können nach ihrer Abrechnungsart aufgeteilt werden, so gibt es die klassischen Kreditkarten (Credit- Card), Prepaid Kreditkarten (Prepaid-Card), Debitkarten (Debit-Card) und Chargekarten (Charge- Card). Von einigen Unternehmen werden hierbei auch Kombinationen wie Debitkarte und Chargekarte in Form einer Daily-Chargekarte angeboten. Aber auch virtuelle Kreditkarten, die aus einem Datensatz bestehen, sind heute keine Seltenheit mehr. Doch nicht bei allen Kreditkarten erhält der Inhaber auch wirklich einen Kredit, denn das ist nur bei der klassischen – und der Charge-Kreditkarte möglich. Bei der Debitkarte erfolgt die Belastung des Girokontos bereits kurz nach der Zahlung. Bei der Prepaid-Kreditkarte erfolgt die Zahlung nur, wenn ein Guthaben, welches vorher eingezahlt wurde, vorhanden ist, das gleiche Prinzip wird auch bei virtuellen Kreditkarten praktiziert. Es gibt aber ebenso Kreditkarten, die sich an spezielle Zielgruppen richten, wie Business Kreditkarten, Kreditkarten für Studenten und Jugendliche sowie Kreditkarten für Vielflieger. Diese werden speziell auf diese Klientele zugeschnitten.

Die Vorteile der Kreditkarten

Mit der Plastikkarte zu bezahlen, wird heute von sehr vielen Menschen genutzt, denn es ist sicher, flexibel und vor allem sehr bequem. Hinzu kommt, dass es in der Zwischenzeit weltweit circa 35 Millionen Stellen gibt, die diese Karten akzeptieren, wobei es auch in manchen Fällen kostenlos möglich ist. Denn auch im Ausland fallen für das Abheben und das Bezahlen nicht überall Kosten an und auch im Inland kann mit einer Kreditkarte Geld gespart werden, denn von vielen Banken werden den Karteninhabern Vergünstigungen eingeräumt.

 

Category : Allgemein
20
Aug

Möchte man ein Haus bauen, so wird von den meisten Kreditinstituten im Normalfall bereits ein gewisses Eigenkapital gefordert. Genau das ist für viele der potenziellen Kreditnehmer, da es sich um größere Beträge handelt, ein Problem. Jedoch sichern sich die Banken auf diese Art auch ab, was eigentlich verständlich ist. Aber für manche potenziellen Kreditnehmer wird es schon schwierig, wollen sie einen kleinen Kredit in Anspruch nehmen. Zu diesen Personengruppen gehören zum Beispiel:

  • Zeitarbeiter
  • Freiberufler
  • Selbstständige
  • Arbeitnehmer im befristeten Arbeitsverhältnis

Denn wer über kein festes Einkommen verfügt, wird auch bei der Kreditvergabe sehr schlechte Karten haben, wenn gleich es auch Kreditinstitute gibt, die hierbei Ausnahmen machen, so wird man mit Sicherheit einen Arzt in einer unbefristeten Stellung eher einen Kredit bewilligen wie einen jungen Selbstständigen oder Freiberufler.

Ohne einen festen Arbeitsvertrag keine Kreditvergabe

Jedoch wird auch diese Personengruppe, Kreditinstitute finden, die durchaus bereit sind, ihnen den gewünschten Kredit zu gewähren. Aber diese Kredite sollten mit Vorsicht und ganz genau betrachtet werden und vor allem sollte, befindet man sich in einer solchen Situation nicht gleich das erste Angebot angenommen werden. Was nicht einfach sein wird, da aus der Problematik heraus, die Wahrscheinlichkeit, mehrere Anbieter zu vergleichen gering ist, denn ohne ein festes Monatseinkommen werden es auch nur wenige Anbieter sein.

Bei den Anbietern dieser Kredite wird es sich vor allem um Onlineinstitute handeln, denn diese denken in der Regel nicht so, wie die klassischen Banken. So sind es nicht selten auch Schweizer Banken, die für einen solchen Kredit infrage kommen. Diese Banken prüfen meistens nicht das zu erwartende Einkommen, sondern erfragen das Einkommen der letzten Jahre. So haben Personen die nachweisen können das sie immer gearbeitet haben, gute Chancen auf einen Kredit.

Eine Beratung ist oft sehr hilfreich

Besteht der Bedarf, so ist es oftmals lohnenswert, nach einem Kredit ohne Eigenkapital bei der Hausbank nachzufragen. Wegen größeren Investitionen, für die es am Eigenkapital mangelt, sollte aber eher ein freier Finanzberater konsultiert werden. Denn dieser hat über den Kapitalmarkt einen besseren Überblick und kann somit auch auf die Erfordernisse bedarfsgerecht eingehen und vermitteln.

 

Category : Allgemein
16
Jul

Die Hanseatic Bank möchte ihren Kunden bei der Kreditkartenzahlung in Zukunft mehr Sicherheit anbieten und deshalb möchte dieses Geldinstitut eine neue Version des bekannten 3D-Secure-Verfahrens einführen. Diese Bank gehört damit zu den Ersten in Deutschland, die das Sicherheitsverfahren, welches von CA Technologies entwickelt wurde, verwenden. 

Wie funktioniert das 3D-Secure-Verfahren?

Um das 3D-Secure-Verfahren als Karteninhaber nutzen zu können, muss sich dieser während des Bezahlvorgangs anmelden. Der Kontoinhaber erhält daraufhin bei der Registrierung und auch bei der späteren Zahlung immer ein Passwort, welches nur einmal verwendet werden kann, per SMS zugeschickt. Einen weiteren Sicherheitsaspekt stellt aber auch der individuelle Begrüßungstext dar, der während der Registrierung erstellt wird. Tätigt der Karteninhaber dann Onlinetransaktionen, dann wird dieser Text angezeigt. So ist es dem Karteninhaber möglich sicherzustellen, das es sich um eine vertrauenswürdige Seite handelt.

Wie funktioniert das 3D-Secure-Verfahren?

Des Weiteren soll jeder Zahlungsvorgang beim 3D-Secure-Verfahren in eine Risikoklasse eingestuft werden. Handelt es sich um eine risikoreiche Transaktion, so wird der Karteninhaber aufgefordert, sich mithilfe des Einmalpasswortes zu authentifizieren. Ist es allerdings eine Transaktion die weniger risikoreich ist, so ist auch kein Passwort erforderlich. Die alte Version des 3D-Secure-Verfahrens enthielt hierbei nur ein statisches Passwort, welches bei Transaktionen eingegeben werden musste. Die Online-Händler schätzen hierbei aber, dass genau das zu einer erhöhten Quote derer führt, die ihren Kauf wieder abbrechen. Das dynamische Passwort, soll dabei helfen dieser Abbruchrate entgegenzuwirken, da sich die Kreditkarteninhaber so kein Passwort mehr merken müssen, das hofft auch die Hanseatic Bank.

Mit dem3D-Secure-Verfahren Betrugsversuchen vorbeugen

Das 3D-Secure-Verfahren erfüllt somit auch alle neuen Sicherheitsstandards und bietet so allen Kunden und Partnern eine ganz simple Methode, damit Betrugsversuchen vorgebeugt werden kann. Die Sicherheit aller Daten ist noch immer ein sehr sensibles Thema und deshalb spielt es auch für die Banken eine sehr wichtige Rolle. Aus diesem Grund haben es sich die Banken zur Chefsache gemacht, die Sicherheit der Finanzprodukte zu erhöhen und daran wird sehr kontinuierlich gearbeitet.

 

Category : Allgemein
18
Jun

Auch Beamte kommen nicht ohne einen Kredit aus, wenn sie sich einmal etwas Größeres anschaffen möchten. Extra für diese Personengruppen gibt es Beamtenkredite, diese zeichnen sich dadurch aus, das sie nicht nur durch sehr attraktive Zinssätze auffallen, sondern auch durch höhere Kreditbeträge und eine längere Laufzeit, als man sie von anderen Konsumkrediten kennt. So werden Kredite für Beamte mindestens für eine Laufzeit von 12 Jahren und maximal 20 Jahren gewährt, was so auch eine sehr geringe monatliche Rate zur Folge hat, wodurch auch die monatliche Belastung gering gehalten wird. Beamtenkredite können darüber hinaus bis zu einer Kreditsumme von 80.000 Euro gewährt werden. Im Überblick sehen die Vorteile eines Beamtenkredites wie folgt aus:

  • kleine Raten
  • Laufzeiten zwischen 12jahren bis 20 Jahre
  • Zinsgarantie bis zu einer Kreditsumme von 80.000 Euro

Was ist ein Beamtenkredit?

Ein Beamtenkredit ist eine Kombination von Ratenkredit und einer Kapitallebensversicherung. Wodurch der Kreditnehmer während der gesamten Laufzeit die Zinsen für das Darlehen zahlt und die Beiträge entsprechen dann der Kapitallebensversicherung. Am Ende der Laufzeit wird der Kredit durch die Ablaufleistung der Kapitallebensversicherung getilgt, die Gewinnbeteiligung die daraus resultiert, wird an den Kreditnehmer oder dessen Angehörigen ausgezahlt. Die niedrigen Raten, die bei einem Beamtenkredit anfallen, ergeben sich vor allem durch die lange Laufzeit eines solchen Darlehens in denen die Zinsen festgeschrieben werden.

Wer kann den Beamtenkredit beantragen?

Der Beamtenkredit kann von verschiedenen Personengruppen in Anspruch genommen werden, hierzu zählen Beamte auf Probe, auf Lebenszeit, Angestellte des öffentlichen Dienstes die unkündbar sind und Pensionäre, aber ebenso Akademiker, Justiz- und Polizeibeamte, Lehrer und Verwaltungsangestellte im kaufmännischen Bereich, kurz gesagt, Personen mit einem gesicherten Einkommen können einen Beamtenkredit in Anspruch nehmen und individuell nutzen.

Da der Beamtenkredit bereits schon umfangreiche Sicherheiten bietet, ist vor der Zusage dieser Darlehensvergabe nicht zwingend eine Bonitätsprüfung nötig, wodurch sich eine Schufa-Auskunft erübrigt. So haben Akademiker und Beamte die sich mindestens fünf Jahre in einer Festanstellung befinden ohne große Probleme die Möglichkeit den Beamtenkredit zu beantragen und so auch zu erhalten.

Category : Allgemein
15
Mai

Wenn die Kosten des Bankkunden das Guthaben, welches sich auf dem Girokonto befindet, übersteigen, dann nutzen die meisten Verbraucher den Dispokredit, um den finanziellen Engpass zu überbrücken. Wird dieser Dispokredit nur für wenige Tage in Anspruch genommen, so ist das meistens völlig unproblematisch, denn das Konto wird innerhalb eines kurzen Zeitraumes wieder ausgeglichen und so spricht in der Regel auch nichts gegen einen solchen Kredit. Doch wenn der Dispokredit über einen längeren Zeitraum in Anspruch genommen wird, so ist das mit sehr hohen Dispozinsen verbunden. Und so kann ein solcher Dispokredit, wenn dieser nicht zeitnah beglichen wird, auch zur Verschuldung führen. Deshalb wäre es günstig, wenn die Banken ihre Kunden kontaktieren sollten, wenn diese den Überziehungskredit mehrere Tage genutzt haben und Alternativen anbieten, die für die Bankkunden erschwinglicher sind. Diese Handlungsweise wurde kürzlich vom Vorstandvorsitzenden der Commerzbank gefordert.

Alternative Ratenkredit

So könnte zum Beispiel der Dispokredit durch einen zinsgünstigeren Ratenkredit abgelöst werden. Diese günstigen Ratenkredite werden vor allem bei Online-Banken sehr zinsgünstig angeboten. Die Zinsen für diese Ratenkredite liegen deutlich unter denen der Dispokredite. So wurde bei einem Vergleich festgestellt, das der Bankkunde, hat er das Girokonto mit 3000 Euro überzogen, bei einer Umschuldung auf einen Ratenkredit im Durchschnitt 450 Euro einsparen könnte, wird ein durchschnittlicher Kreditzins von 3,72 Prozent dem zugrunde gelegt. Bei Direktbanken kann der Zinssatz hierfür gerade bei niedrigen Kreditbeträgen noch günstiger ausfallen, da diese wesentlich günstigere Konditionen bieten.

Unkomplizierte Umschuldung eines Dispokredites

So ist es immer ein großer Vorteil sich kostenlos und unverbindlich über die Darlehenskonditionen der Direkt- und Filialbanken zu informieren, was sehr einfach mit einem Online-Kreditvergleich realisierbar ist. Hat man dann den passenden Kredit auf diese Weise gefunden, so kann der Ratenkredit auch ganz bequem bei der Bank seiner Wahl beantragt werden. Wenn nach der Prüfung der Banken auch die erforderliche Bonität gegeben ist, so wird das Geldhaus den beantragten Kreditbetrag in zwei bis fünf Werktagen dem Kreditnehmer auf sein Konto überweisen. Mit diesem Kredit kann der Verbraucher dann seinen Dispokredit ausgleichen und für den Ratenkredit wesentlich niedrigere Kreditzinsen zahlen.

 

 

Category : Allgemein
17
Apr

Die Kreditkartenzahlung lohnt sich in den meisten Fällen, wenn man Geld sparen möchte. Denn gerade beim Shopping im Internet kann der Verbraucher, wenn er die richtige Kreditkarte besitzt, satte Rabatte oder bares Geld sparen. Aber es können ebenso versteckte Kosten anfallen, wird mit der Kreditkarte eingekauft. In der Welt gibt es mehr als 30 Millionen Stellen an denen Kreditkarten akzeptiert werden. Besonders wenn Kreditkarten im Ausland benutzt werden, egal ob zur bargeldlosen Zahlung oder Bargeldabhebung, werden bei manchen Banken sogenannte Auslandseinsatzentgelte fällig. Diese Gebühren dienen dazu, die höheren Prozesskosten beim Einsatz der Kreditkarte im Ausland im Vergleich der Inlandsabwicklung abzudecken. So werden von einigen Banken Auslandseinsatzentgelte dem Kunden in Rechnung gestellt, bei anderen Anbietern von Kreditkarten ist dieser Service kostenlos, da dies bereits im Vertrag zwischen Bank und Kunde geregelt wurde.

Kreditkartennutzung im Ausland

Damit man sich vor Reiseantritt nicht erst mit den komplizierten Verträgen auseinandersetzen muss, kann man sich diese Kosten auch auf Kreditkartenvergleichsseiten anschauen. Denn hier ist für den Kunden sehr einfach ersichtlich, mit welchen Gebühren man bei der jeweiligen Kreditkarte im Ausland zu rechnen hat. Ebenso kann man im Ausland mit anderer Währung mit sogenannten Fremdwährungsgebühren rechnen. Auch auf diese anfallenden Gebühren wird bei einem Vergleich der Kreditkarten eingegangen. In der Regel gibt es zwei verschiedene Arten der Fremdwährungsgebühren.

Versteckte Kosten beim Bezahlen in anderer Währung

Zum einen handelt es sich hierbei um die Gebühren, welche sehr transparent mit den Vertragsbedingungen festgelegt werden und stellen eine Art von Provision dar, welche von der Bank verlangt wird, wenn in einer fremden Währung bezahlt wird. Aber es gibt auch Gebühren für die Fremdwährung, welche für den Kunden nicht eindeutig zu ersehen ist, denn hier werden die Umrechnungskurse in anderer Währung so gestaltet, dass diese für die Banken stets günstiger ausfallen und so der Kunde die versteckten Kosten tragen muss, welche auf der Rechnung nicht zu erkennen sind. So zahlen die Verbraucher mit Kreditkarte im Land mit anderer Währung bis zu zwei Prozent extra. Was die Verbraucher am Monatsende erst auf ihrer Kreditkartenrechnung erkennen, jedoch nicht nachvollziehen können, da die am jeweiligen Tag bestehenden Wechselkurse nicht bekannt sind.

 

Category : Allgemein